Ulrike Schwalbe Beratung USB

NEWS I:  FEEDBACK von Inge und Werner von Behr

„Durch glückliche Umstände wurden wir auf ihr Beratungsangebot aufmerksam.

Unsere Tochter nutzte die Laufbahnberatung bei Frau Schwalbe im Sommer 2007, um Klarheit über ihren zukünftigen Studiengang, die grundsätzliche Eignung und Hilfe bei der Wahl des richtigen Studienortes zu bekommen.

Die gesamte Beratung (Testtag und abschließendes Beratungsgespräch) fand in einer sehr angenehmen Atmosphäre statt.

Die Ergebnisse der Beratung gaben Antworten auf die offenen Fragen, sodass konkrete Schritte in Richtung der Ausbildung gestartet werden konnten.

Auch in der Folgezeit ( 1 Jahr ) konnten wir uns bei Fragen und Problemen jederzeit an Frau Schwalbe wenden und bekamen kompetente Hilfe.

Nach den guten Erfahrungen haben mittlerweile auch 2 unserer Söhne das Angebot einer Laufbahnberatung von Frau Schwalbe in Anspruch genommen und erhielten konkrete Empfehlungen betreffs Berufswahl, Studium an Fachhochschule oder Uni, Eignung für Wunschstudienfach ja oder nein, Studienort usw..

Für unsere Kinder und uns waren die Laufbahnberatungen bei Frau Schwalbe eine große Hilfe.“

Nach Oben

 

NEWS II: FEEDBACK von Stephanie v. Pfuel

„Als ich vor zwei Monaten für meine Tochter auf der Suche nach einer guten Berufs- und Universitätsberatung war, empfahl mir Alexandra von Bülow Frau Ulrike Schwalbe.

Meine Tochter hatte bereits eine intensive, aber ergebnislose Berufsberatung gemacht und war schon nach dem ersten Telefonat mit Frau Schwalbe sehr positiv eingestellt.

Trotz ihres vollen Terminkalenders ermöglichte Frau Schwalbe netterweise einen Wochenendtermin zur Durchführung der Testverfahren, zu dem meine Tochter nach Hamburg flog. 

Nach einem intensiven Arbeitstag war sie begeistert von Frau Schwalbe.

Ich fand die anschließenden Testergebnisse zutreffend und sehr aussagekräftig.

Frau Schwalbe arbeitet sehr professionell - aber mit viel Herz und persönlichem Einsatz. Im Moment sind wir gerade dabei, die Unterlagen der von ihr vorgeschlagenen Universitäten zu studieren. Auch hier steht Frau Schwalbe meiner Tochter tatkräftig und beratend zur Seite.

Dafür bin ich ihr sehr dankbar, denn der Berufsweg eines jungen Menschen ist eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben."

Nach Oben

 

NEWS III: FEEDBACK von Falko und Katharina

„Als Schüler der 12. Klasse mit einem erwartbar guten Schulabschluss hatte ich die Qual der Wahl. Persönliche Neigungen und Fähigkeiten, Ausbildungsangebote und spätere Chancen am Arbeitsmarkt waren nur einige Stichworte, die zu Fragen führten und Entscheidungen forderten.

Die Potentialanalyse von Ulrike Schwalbe Beratung und die anschließende individuelle Auswertung haben mich in meinen Zielsetzungen bestärkt.

Ulrike Schwalbe Beratung möchte ich gern allen empfehlen, die mit ähnlichen Fragestellungen konfrontiert werden.

Herzliche Grüße auch von meinen Eltern Falko " ( 17 Jahre)

 

 „Ich bin Abiturientin und unsicher, was ich nun in Zukunft machen soll. Ich war schon einmal bei einer ausführlichen Studienberatung, aber bei Frau Schwalbe gefiel es mir deutlich besser.

Es war viel persönlicher, da sie mehr auf das einging, was mich interessiert und sie hat alle Fragen ausführlich beantwortet.

Besonders gut fand ich, dass sie sich viel Zeit genommen hat, um genau das Richtige für mich zu finden.

Ich habe mich sehr wohl gefühlt, und empfehle jedem zu Frau Schwalbe zu gehen!

Katharina.“ (19)

Nach Oben

 

NEWS IV: FEEDBACK von Sophie

„Die richtige Universität zu finden ist eine große Herausforderung.

Man sollte ich auf jeden Fall bei dieser schwierigen Entscheidung Zeit nehmen und sich helfen oder beraten lassen, da es doch sehr viele verschiedene Möglichkeiten und Universitäten gibt, von denen man oft nichts weiß.

Dank Frau Schwalbes liebevoller Hilfe und Engagement habe ich nun meinen endgültigen Weg gefunden: man hat mir in der Schweiz einen Platz für einen Bachelor-Studiengang angeboten! Ich besuchte Frau Schwalbe einen Tag lang - ohne jegliche Vorstellungen was ich studieren möchte - jedoch endete dieser Tag für mich mit neuen Zielen und Möglichkeiten!

Frau Schwalbe hat sich einmalig um meine verschiedenen Möglichkeiten gekümmert - auch mit der Bewerbung war sie mir behilflich.

Frau Schwalbe hat sich auch nach unserem Termin noch weiterhin rührend um mich gekümmert und mich motiviert, 'die Sache in Angriff' zu nehmen.

Ich habe mich in ihrer Anwesenheit sehr wohl gefühlt und habe an diesem Tag auch viel Neues über meine Stärken und Schwächen heraus gefunden!

Frau Schwalbe hat mir eine wunderbare Ausbildung nahe gebracht: Vielen Dank!

Sophie"

Nach Oben

 

NEWS V: Feedback von Bettina S. und Familie Kuhlencord

Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt! Was bei dieser Beratung alles herauskommt...Und wie gut, dass vieles jetzt für mich klarer ist. Die richtige Handreichung für den Neustart - herzlichen Dank Frau Schwalbe! P.S:Die ausführliche Schriftpsychologische Stellungnahme hat mich tief beeindruckt und dient mir bis heute noch als wesentliche Stützung für Selbstreflektion und Entscheidung. 

B.S.

Sehr verehrte Frau Schwalbe,

vielen Dank für die Berufsberatung und das Coaching unseres Sohnes Michael. Sowohl die umfangreiche Eignungstestung, wie auch die präzise und transparente Darstellung der Testergebnisse sind mit überzeugender Professionalität durchgeführt worden und haben konkrete Ergebnisse erbracht.

Mit Hilfe ihres unermüdlichen und zugleich sympathiegetragenen Einsatzes konnten diese Ergebnisse direkt und zügig in die Tat umgesetzt und konkrete Maßnahmen für den weiteren Werdegang unseres Sohnes nicht nur aufgezeigt, sondern mit ihrer effektiven Hilfe auch direkt in die Praxis umgesetzt werden.

Heute tritt Michael, nur wenige Wochen nach ihrer Intervention und ihrer tatkräftigen Begleitung seinen neuen Weg in die berufliche Zukunft an.

Nochmals vielen Dank auf diesem Weg von den Eltern

Dr. Klaus Michael Kuhlencord und Frau Consuela Colon-Kuhlencord und alles Liebe und vielen Dank von Michael Kuhlencord.

 

Nach Oben

 

NEWS IV: Feedback von Julia Z.

„Liebe Frau Schwalbe,

als ich das erste Mal zu Ihnen kam, hatte ich noch nicht mein Abitur. Ich wusste überhaupt nicht, was nach dem Abi kommen könnte. Studieren? Ein Jahr ins Ausland? Eine Ausbildung anfangen?

Sie fingen ganz von vorne an. In einer tollen Präsentation sprachen wir über Berufsziele, die in dem ständigen Wechsel lieber etwas breiter aufgestellt werden sollten. Sie fragten mich, ob ich lieber im Team arbeite oder alleine und auf welche Kompetenzen es mir ankommt. Und wie ich mir 'später' vorstelle...

Wir sprachen über praxisnahe Ausbildungen, Studium an FH' s und Unis , Duale Studiengänge. Zuerst wollte ich Sinologie mit Wirtschaft verbinden und andere Kulturen erweckten mein Interesse. Da ich Biologie und Geografie LK hatte, machte es mir Spaß über Nachhaltigkeit nachzudenken.

Für alle Ideen hatten Sie Lösungsvorschläge. In der Atmosphäre bei Ihnen im Büro und auf dem Sofa im 'Denkraum' bei einer Tasse Kaffee zu sitzen und über meine Zukunft zu sprechen, war sehr angenehm. Die ruhige und ausgeglichene Stimmung ließ es sogar zu, über Persönliches zu sprechen, was mir sehr gut tat. Denn natürlich belastet einen die Berufsentscheidung am Ende der Schullaufbahn und es ist sehr wertvoll jemanden in der Zeit zu haben, der einen versteht.

Unser Gespräch hat mich auf die richtige Spur gebracht. Ich habe mich viel mehr mit dem Thema 'Zukunft' auseinander gesetzt und nahm mir viel Zeit dafür. Hilfreich war da mein neu angelegtes Notizbuch, in dem ich viel von unserem Gespräch und neues, interessantes, notierte und bewertete. Während meiner ganzen Abizeit waren Sie immer erreichbar, drückten mir die Daumen, gaben mit die Termine der nächsten Berufsmessen und Auskünfte zu Jobs - und freuten sich mit mir, als ich meine Abiergebnisse bekam.  

Nun bewarb ich mich an verschiedenen Unis. Ich erinnere mich genau, als ich zum Bewerbungsinterview eingeladen wurde. Wir trafen uns an einem Sommernachmittag bei Ihnen im Garten und spielten alle Bewerbungsteile sorgfältig durch. Sie sagten mir, dass ich nun schon den ersten Schritt geschafft hatte mit der Einladung und meinem Ziel immer näher kam: Ich war so stolz!

Wir sprachen über die zu erwartenden Einzelinterviews, Gruppendiskussion und was die 'do's und dont's' sind. Ich musste spontan Fragen beantworten bei Ihnen - und Sie gaben mir Tipps zu Ausstrahlung, Körpersprache und wie ich mit guten Formulierungen punkten könnte. Meinen Vortrag hielt ich Ihnen mehrfach - jedes Mal wurde ich sicherer und es fielen uns Verbesserungen zum Inhalt ein. Wir erstellten gemeinsam einen Flipchartbogen, der mir enorme Sicherheit gab. Nun freute ich mich sogar auf den Tag!

Zwei Wochen später - nach dem Bewerbungsinterview und der Gruppendiskussion - bekam ich einen Brief mit der Zulassung zum WS 2009/2010  für Umweltwissenschaften: vielen Dank für Ihre Unterstützung, Frau Schwalbe!“

Nach Oben